Montag, 26. März 2012

Mein Buch ♥

Hi! :)



Tja, eine Welt ohne Bücher wär wie schule ohne Pause - einfach unausstehlich!
Na ja, find ich zumindest. 
Vermutlich deswegen weil mir manchmal ganz schön laaaaang-weilig wäre! :)
Und außerdem fördert lesen die Kreativität und die Fantasie.
...Wie das klingt.
Jedenfalls, der Punkt ist; ich lese nicht nur gerne Bücher (natürlich nur wenn sie gut sind^^) sondern ich schreib auch ganz gerne welche.
Gerade neulich hab ich, mal wieder, eins angefangen.
Und dieses Mal, hab ich mir jedenfalls vorgenommen, will ich es auch zu ende schreiben.
Hier ist schon mal der Anfang, den ich bis jetzt habe:


Das erste Mal passierte es am Sonntagmorgen. Ich lag mit einem Kissen über dem Kopf auf dem Sofa, während aus dem Telefonhörer neben mir ununterbrochen das Geplabber meiner besten Freundin Cathryn, von allen aber eigentlich nur Cath genannt, kam. Gerade war sie dabei (mit sich selbst) darüber zu diskutieren ob Spongebob noch in die Kategorie witzig gehörte, oder ob es eher total nervig war. Seufzend drehte ich mich zur Seite und presste das Kissen fester an mein Ohr, um endlich einmal Ruhe zu haben. Zwei geschlagene Stunden Cath-Labermodus – das war einfach zu viel für mich. 
Plötzlich durchschnitt ein gellender die mehr oder weniger ruhige Morgenluft wie ein Messer. Erschrocken setze ich mich kerzengerade auf. Aus dem Hörer neben mir kam zur Abwechslung ersteinmal gar nichts. Bis Cath ein zaghaftes „Bist du ok?“, verlauten ließ. Ich murmelte ein „Jaja, bei mir is‘ alles klar.“, hinterher und hob das Kissen, das mir vor lauter Schreck hinunter gefallen war, vom Boden auf. Ich horchte in die Stille. Man hörte ein paar Amseln zwitschern und eine Mutter die mit einer anderen Mutter darüber diskutierte ab wie vielen Jahren Handys denn sinnvoll seien. Sonst nichts. 
„Ich glaub‘ ich geh ma‘ lieber nachsehen…“, meinte ich zu Cath, die immer noch keinen Mucks von sich gab. „Bis Morgen dann!“ Erleichtert darüber endlich eine passende Ausrede gefunden zu haben drückte ich auf den Knopf mit dem roten Hörer, der das Gespräch automatisch beendete. Da vibrierte plötzlich mein Handy in der Hosentasche. Wahrscheinlich mal wieder eine SMS von Cath, dachte ich. Sie kann es einfach nicht lassen. Doch – sie war nicht von Cath. Anonym stand dort. In meinem Magen machte sich ein mulmiges Gefühl breit als ich auf Ansehen klickte.

                                                                      Noch 76 Stunden.  
                                                                         Sei gewarnt.                                                                                                                                                                                               

Mein Herz begann zu pochen. War das etwa eine Drohung? So wie in diesen vielen Krimis, die ich in den Sommerferien reihenweise verschlungen hatte? Meist waren die Empfänger dieser ominösen Nachrichten nämlich nicht mit dem Leben davon gekommen. Entweder wurden sie ermordet oder sie wurden „ganz aus Versehen“ von einem Auto überfahren. Sollte mir etwa das gleiche Schicksal drohen? Einfach so, mitten am hellichten Tag, vom Auto überfahren werden? Ich schüttelte meinen Kopf. Nein, so etwas gab‘ es nur in Krimis. Nicht im echten Leben. Und überhaupt, woher sollte der, oder die, „Täter“ denn überhaupt meine Handynummer haben? Ich wusste zwar nicht genau ob das vielleicht doch auch ohne Handynummer möglich war, aber wer hätte schon ein Motiv dazu? Nein, wahrscheinlich war es einfach nur irgendein verblödeter Streich von irgendeinem Idioten aus meiner Klasse. Oder von sonst irgendwem den ich kannte. Fast wie automatisch scannte ich meine Bekanntenliste ab. Wer hatte überhaupt alles meine Handynummer? Klar, fast meine ganze Klasse. Einige meiner Verwandten und so’n echt total süßer Typ aus der Oberstufe. Ich schüttelte nocheinmal meinen Kopf. Nein Scarlett, hör sofort auf darüber nachzudenken. Das ist einfach nur irgendein blöder Streich. Nichts weiter. Du brauchst dir um nichts Sorgen zu machen, ermahnte ich mich selbst.


Einen Titel habe ich noch nicht, zumindest keinen genauen.
Da muss ich mir noch etwas überlegen!
Ideen? :)

LG
♥ Katja

Kommentare:

  1. Hi, ich bin gerade Leser bei deinem Blog geworden, er ist echt toll :)
    Ich würde mich freuen, wenn auch du bei meinem Blog Leser wirst =)

    LG, Celine von: www.productsplace.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Leser sein! :)
      Bin bei deinem Blog auch gleich Mitglied geworden! :)

      LG
      Katja :)

      Löschen
  2. whiff, the warning - ich habe keine ahnung! :DDD
    erzähl noch mehr von deinem buch, dann kann ich dir vielleicht weiterhelfen :D :)
    lg lolli(lustig) :PP :***

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmm, also in dem buch werden auch nich vampire vorkommen xD
      so ganz genau weiß ich auch noch nich was alles passieren wird, das muss mir ers in den kopf kommen xD

      Löschen